logo
So, 4.12.2022
Schauspieler Portal outside

 

für Schauspieler

für Schauspieler

Filmer und Theatermacher
können hier eine Anzeige aufgeben

und loslegen.

Häufig
Gefragte
Fragen

rund ums filmen

Nachricht an Pucks Bar

dummy
jobs
Anzeige 1 von 1
alle Rollengesuche 
Kurzfilm: Stumm (AT)  
 ID: 11654 seit: 04.11.2022 noch 11 tage
 
Ein gehörloser Junge ist fasziniert von der Wirkung, die von Musik ausgeht, weshalb er beruflich die Musik entdecken und verstehen möchte. Dadurch kommt es zum Streit mit seiner Familie. Auf der Suche nach einem Job in der Musikindustrie muss er viele Hindernisse überwinden, entdeckt aber auch Zuversicht und Liebe in Form von Max, den er auf einer Party kennenlernt. Doch schon bald muss er erkennen, dass seine Sinnsuche mit der harten Realität konfrontiert wird.



Drehzeitraum: 10.01.2023 bis 14.01.2023
  gesucht wird: Alter: Rollenbeschreibung:
Nebenrolle:"Max" männlich, 18 - 28 Jahre Max ist Schwul und lernt Johann in einer Disko kennen. Die beiden fühlen sich zueinander hingezogen.

Als die beiden von einer Gruppe für ihr Aussehen beleidigt werden, traut Max sich nicht, für sich einzustehen. Sein Selbstbewusstsein ist geschwächt. 
Hauptrolle:"Johann" männlich, 18 - 25 Jahre Johann ist von Geburt an Gehörlos und hat gerade seine Schule abgeschlossen. Er ist 18 Jahre alt und steht nun vor der Berufswahl. Während die allermeisten seiner Freunde bereits einen Ausbildungsplatz oder Nebenjob angefangen haben und ausgezogen sind, sitzt er noch Zuhause fest.

Eine Sache fasziniert ihn sehr und das ist die Musik. Er ist großer Fan von jeder Art Musik. Er hat dabei kein bestimmtes Lieblingsgenre, aber Musik mit besonders viel Bass gefällt ihm am meisten, da er sie spüren kann. In seinem Zimmer hängen Musikposter von berühmten Musikern.

Die Musik fasziniert ihn weil er sie nicht vollständig ergreifen kann. Er weiß, dass die Töne existieren, doch kann sie nicht wahrnehmen. Selber Musik zu machen ist nicht sein Traum. Viel eher will er in ihrer Nähe sein und sie in jeder möglichen Art erleben.

Durch seine Mutter fühlt sich Johann mehr und mehr in die Enge gedrängt. Er soll immer wieder Bewerbungen schreiben für Jobs, die ihn nicht interessieren.

Dass Johann schwul ist, weiß er schon lange und seiner Familie hat er das schon bekannt gemacht. Eine Beziehung hatte Johann noch nicht, weswegen er nicht zögert, als er Max kennenlernt, der ihm in der Disko direkt ins Auge springt. 
Nebenrolle:"Großmutter" weiblich, 60 - 80 Jahre Die Großmutter ist 75 Jahre alt, sie ist zu ihrer Schwiegertochter und ihrem Enkel gezogen, da sie nicht alleine wohnen will. Ihr Mann ist vor langer Zeit bei einem Arbeitsunfall verstorben und ihr Sohn hat sich mit einer anderen Frau ein Leben weit weg von seiner ehemaligen Familie aufgebaut.

Trotz ihres Alters kann die Großmutter noch alle Haushaltsarbeiten erledigen und ist sehr fleißig. Sie will ihrer Schwiegertochter auf keinen Fall zur Last fallen und bemüht sich daher umso mehr. Sie versteht sich gut mit ihrer Schwiegertochter, doch eine wirkliche Verwandtschaft ist nicht zu spüren. Besser versteht sie sich mit ihrem Enkel, den sie über alles liebt.

In einer Sache haben die Großmutter und die Schwiegertochter jedoch Streit. Die Großmutter hat fundamental andere Ansichten, was den Traum von Johann, in der Musikindustrie zu arbeiten, angeht. Die Großmutter nimmt die Befürchtungen der Mutter, dass Johann sich die Zukunft verbaut, nicht so ernst und sieht alles etwas gelassener. Sie sieht, was Johann fasziniert und schenkt ihm daraufhin eine Spieluhr. 
Nebenrolle:"Mutter" weiblich, 30 - 45 Jahre Die Mutter ist 45 Jahre alt, hat einen 18-jährigen Sohn, der Gehörlos ist und hat sich vor einiger Zeit ein Haus auf dem Land gekauft, dass sie immer noch abbezahlen muss. Ihre Schwiegermutter hilft ihr dabei, das Haus zu finanzieren und wohnt bei ihr und ihrem Sohn. Johanns Vater hat sich, als Johann fünf Jahre alt war, von der Familie abgewandt und sich ein neues Leben gesucht.

Seitdem versorgte sie alleine die zweiköpfige Familie. Auch weil sie Schwierigkeiten mit dem Job hatte und Geldprobleme wegen des Hauses, zog die Schwiegermutter zu den beiden. Nun kann sich die Mutter mehr auf die Arbeit konzentrieren, hat aber mehr und mehr die Befürchtung, den Draht zu ihrem Sohn zu verlieren.

Diese Befürchtung treibt sie mehr und mehr dazu, das Leben ihres Sohnes beeinflussen zu wollen. Gerade jetzt, wo er fertig mit der Schule ist und alle seine Freunde von Zuhause ausziehen, will sie Johann dazu bewegen, sich einen Job in der Nähe zu suchen und Zuhause wohnen zu bleiben, damit sie ihn beschützen kann.

Vor allem Johanns, ihrer Ansicht nach sinnlosen Wunsch, mit Musik zu arbeiten, macht ihr Sorgen. Er wird ihrer Befürchtung nach nur Abweisung und Schmerz mit diesem zeitverschwenderischen Hirngespinst erfahren. Die Mutter ist sehr unzufrieden damit, dass ihre Schwiegermutter Johanns Träume immer weiter antreibt. Dass Johann dadurch jedoch glücklicher wird, entgeht ihr. 
         
Gage:
Rückstellungsvertrag
Produktionsort:
Niedersachsen
kontakt:


...für email,link,tel oder adresse
bitte einloggen